Versorgungskonzeption für den nördlichen Rems-Murr-Kreis

Die NOW, die Gemeinden Allmersbach im Tal, Aspach, Burgstetten, Leutenbach und Oppenweiler, die Stadtwerke Backnang GmbH sowie die Zweckverbände Allmersbach im Tal und Hardt-Wasserversorgung realisieren gemeinsam eine große Versorgungskonzeption im nördlichen Rems-Murr-Kreis.
Durch das Gemeinschaftsprojekt entstehen viele positive Synergieeffekte. Die Wasserversorgung für die Bürger wird nachhaltig verbessert. Für die 70.000 Einwohner innerhalb des Verbundsystems im nördlichen Rems-Murr-Kreis bringt die Kooperation insbesondere folgende Vorteile:
 
  • Einheitlich hohe Wasserqualität und eine geringere Härte von < 14 Grad deutscher Härte
  • (Härtebereich mittel). Dafür sorgt die im Wasserwerk installierte moderne Aufbereitungstechnik samt Enthärtungsanlage.
  • Optimale Nutzung der lokalen Brunnen und Quellen.
  • Höhere Versorgungssicherheit durch den Bau eines modernen Wasserwerks und das Verlegen neuer Versorgungsleitungen.
  • Wesentlich geringere Investitions- und Betriebskosten im Vergleich zu einer dezentralen Aufbereitung durch die einzelnen Kommunen.
Die NOW wurde mit der Planung, Bauleitung und Steuerung des Verbundprojekts beauftragt, zu der neben dem neuen Wasserwerk Murrtal (Inbetriebnahme im August 2020) auch die Verlegung von rund 51 km Rohrleitungen sowie der Neu- bzw. Umbau verschiedener Außenstationen (u.a. Pumpwerke, Wasserfassungen) gehört.


Führungen im Wasserwerk Murrtal
Führungen im Wasserwerk Murrtal
Führungen im Wasserwerk Murrtal
Tag der offenen Tür am 15.07.2022
Tag der offenen Tür am 15.07.2022
Tag der offenen Tür am 15.07.2022
Vertreter von NOW und der am Wasserwerk beteiligten Verbandsmitglieder
Vertreter von NOW und der am Wasserwerk beteiligten Verbandsmitglieder
Vertreter von NOW und der am Wasserwerk beteiligten Verbandsmitglieder

Leitungsbau im Rems-Murr-Kreis

Damit das Rohwasser aus den ca. 60 Brunnen und Quellen der Konzeptionspartner zum Wasserwerk gefördert und das dort aufbereitete und enthärtete Trinkwasser wieder verteilt wer-den kann, werden im Rahmen der Konzeption 51 Kilometer an Roh- und Reinwasserleitungen auf einer 30 km langen Trasse verlegt. Die 2018 begonnenen Leitungsarbeiten kommen bisher planmäßig voran und werden voraussichtlich Ende 2024 abgeschlossen.
Nördlicher Rems-Murr-Kreis
Jagstgruppe
Ravenstein
© 2022 NOW Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg