Trinkwasser - der ideale Durstlöscher

5 gute Gründe, warum Trinkwasser aus der Leitung der ideale Durstlöscher ist


  • es hat eine erstklassige Qualität
  • es ist jederzeit verfügbar
  • es ist unschlagbar günstig
  • es ist kalorienarm
  • es schmeckt
Trinkwasser in Deutschland hat eine hervorragende Qualität

Um die Qualität des deutschen Trinkwassers zu gewährleisten, schreibt die Trinkwasserverordnung vor, welche Grenzwerte für einzelne Stoffe gelten. Diese Werte sind so festgelegt, dass bei lebenslangem Genuss von Trinkwasser keine Gesundheitsstörungen zu befürchten sind.
Warum ist Wasser so wichtig für unseren Körper?

Je nach Alter und Geschlecht besteht der menschliche Körper aus 50 bis 70 Prozent Wasser. Ohne die Zufuhr von Wasser kann der Mensch nur wenige Tage überleben. Die Aufnahme erfolgt hauptsächlich durch Getränke aber auch durch feste Nahrung. Insgesamt sollte der Mensch ca. 2,5 Liter Flüssigkeit täglich aufnehmen, davon mindestens 1,5 Liter durch Getränke.
Leitungswasser ist unschlagbar günstig
Beste Qualität zum kleinen Preis
1 Liter Trinkwasser aus der Leitung kostet in Baden-Württemberg durchschnittlich gerade einmal 0,2 Cent. Bereits günstige Mineralwässer vom Discounter kosten hingegen schon 10-20 Cent je Liter, also das bis zu 50fache. Für ein 1 Euro bekommt man also rund 500 Liter Leitungswasser aber nur 5 bis 10 Flaschen günstiges Mineralwasser.

Unser Trink­wasserverbrauch
Leitungswasser wird vielseitig eingesetzt
Wasser aus dem Leitungsnetz muss in Deutschland Trinkwasserqualität aufweisen. Egal, ob man es zum Trinken oder zum Kochen, Baden, Wäschewaschen oder für die Toilettenspülung verwendet. Von den ca. 129 Litern Trinkwasser, die jeder Bundesbürger im Durchschnitt pro Tag verbraucht, werden nur ca. 4 Liter für Essen und Trinken verwendet. Direkt getrunken wird sogar nur rund 1 Liter.

Woher unser Wasser kommt
Rund um's Trinkwasser
Wasseraufbereitung
Reduzierung der Wasserhärte
Trinkwasseranalysen
© 2022 NOW Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg