Versorgungskonzeption mit dem Zweckverband Jagstgruppe

Mit Beginn der langfristig angelegten Kooperation von NOW und dem Zweckverband Wasserversorgung Jagstgruppe im Jahr 2014 übernahm die NOW den Wasseraufbereitungsbetrieb der Jagstgruppe. Ziel der Kooperation war von Anfang an auch die Modernisierung des Wasserwerks Schweighausen sowie der Brunnen und Quellen der Jagstgruppe, um die Versorgungssicherheit und Wasserqualität zu verbessern.
Zwischen 2015 und 2018 wurden umfangreiche Erneuerungsarbeiten am Wasserwerk Schweighausen (bei Jagstzell, Ostalbkreis) durchgeführt und die Anlage um eine Enthärtungsanlage sowie eine UV-Desinfektion erweitert.


Derzeit finden die Vorbereitungen für den Einbau einer Ultrafiltrationsanlage im Wasserwerk Schweighausen statt. Im Vergleich zu den bisher zur Trübstoffentfernung eingesetzten Sandfiltern wird durch die neue Anlage einerseits der Betriebsaufwand deutlich reduziert und anderseits die Trinkwasserproduktion im Wasserwerk um jährlich ca. 300.000 m3 spürbar gesteigert.

Des Weiteren umfassen die Planungen Erneuerungsarbeiten an sieben Tiefbrunnen und 20 Quellen im Fischbachtal und Orrottal, die das Wasserwerk Schweighausen mit Rohwasser versorgen. Die Maßnahmen umfassen derzeit den Ausbau der Fernüberwachung sowie des Objektsschutzes. Parallel hierzu wird derzeit eine weitergehende Ertüchtigung der Wasserfassungen geprüft.
Nördlicher Rems-Murr-Kreis
Jagstgruppe
Ravenstein
© 2022 NOW Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg